Zurück

Oberbürgermeister der Stadt Cottbus

Oberbürgermeister Paul Werner (1892-1914)

Seit mindestens 1745 steht der Stadt ein Bürgermeister vor. Im Jahr 1894 wird der Titel 1. Bürgermeister zu Oberbürgermeister umgewidmet.

In einer französischen Bibel, welche im Jahr 1706 der französischen Kolonie Cottbus geschenkt wurde, ist vermerkt, dass die Übergabe durch "le Bourgmaistre müller" (Bürgermeister Müller) erfolgte. Dementsprechend kann auch davon ausgegangen werden, dass bereits lange vor Johann Friedrich Hindersin Bürgermeister der städtischen Verwaltung vorstanden.

1680-1697 Dr. Albert Fritze
1745-1763 Johann Friedrich Hindersin
1763-1785 Johann Ludwig Köhler
1785-1796 Gottfried Wilke
1797-1803 Johann Christoph Thierbach
1803-1831 Justizkommissar Johann Christian Krenkel
1831-1848 Landgerichtsrat Johann Gottlob Roemelt
1848-1849 Hofrat Wilke
1849-1880 Justitiar Leopold Jahr
1880-1892 Dr. Karl Mayer
1892-1914 Kreisrichter Paul Werner
1914-1925 Gerichtsassessor Hugo Dreifert
1926 Heinrich Nollner
1927-1933 Dr. Erich Kreutz
1933-1937 Dr. Henricus Haltenhoff
1937-1945 Franz Viktor Freiherr Baselli von Süßenburg
1945-1946 Tuchmacher Max Döring
1946-1949 Otto Weihrauch
1950-1953 Hans Bertram
1953-1954 Margarete Schahn
1954-1958 Herbert Bomski
1958-1974 Diplom-Pädagoge Heinz Kluge
1974-1989 Diplom-Staatswissenschaftler Erhard Müller
1989-2002 Waldemar Kleinschmidt
2002-2006 Karin Rätzel
2006-2014 Frank Szymanski
seit 2014 Holger Kelch

Quellen:

Krönert, Hans-Hermann: Cottbuser Heimat-Lexikon. 400 Stichwörter von Altmarkt bis Zuschka. 450 Kurzbiografien von Adelheid von Cottbus bis Zollna, Theo. Unveröffentlichtes Manuskript. Cottbus 2008. | Adressbuch der Stadt Cottbus 1932

Zurück