Zurück

Archäologie

Seit Jahrhunderten sammeln die Menschen Dinge der Vergangenheit. Ein besonderes Augenmerk liegt seit jeher auf archäologischen Funden und Objekten. Dementsprechend reichen auch die Traditionen der Sammlung archäologischer Objekte in Cottbus über 100 Jahre zurück. Verstärkt wurde die Sammlung insbesondere durch die Zuweisung archäologischer Funde aus der Bodendenkmalpflege des Bezirkes Cottbus, aus der Braunkohlenarchäologie des Museums für Ur- und Frühgeschichte Potsdam und der Tätigkeit der Abteilung Archäologie am Bezirksmuseum, insbesondere hier hervorzuheben die Ergebnisse der Stadtarchäologie in Cottbus. In der Rolle des Bezirksmuseums gelangten so hunderttausende archäologische Funde aus dem Kohle- und Energiebezirk Cottbus in die Sammlungen des heutigen Stadtmuseums. Heute zählt die archäologische Sammlung der Stadt Cottbus circa 800.000 Objekte aller Art - vom Einbaum bis zur Pfeilspitze.

In unserem Wissensspeicher möchten wir Ihnen einige dieser Objekte und Geschichten vorstellen, welche Sie hier überblicksartig aufgeführt bekommen:

Zurück