Zurück

 1797  

1797

  • Am 28.1. wird die Cottbuser St. Johannis-Loge der Freimaurer „Loge zum Brunnen in der Wüste“ gestiftet. Am 5.8. finden sich sieben Cottbuser zusammen, um die Loge zu insistieren: Superintendent Schmidt, Prediger Bolzenthal, Prediger Schulze, Kaufherr Keyling, Wundarzt Wißkott, Kaufmann Ohnesorge und Buchdruckereibesitzer Kühn.
  • Am 4.5. erhält Apotheker Bockshammer die Erlaubnis, in der Stadt die zweite Apotheke zu eröffnen und richtet im "Schwarzen Adler" die Adlerapotheke ein. Dies ist die erste Neugründung einer Apotheke in Cottbus, die neben der bestehenden Löwenapotheke ihre Dienste anbieten darf. In den folgenden Jahrzehnten werden noch weitere Apotheken gegründet, so z. B. am 5.12.1890 die Kronenapotheke, am 13.11.1894 die Sandower Apotheke und am 15.12.1922 die Nordapotheke.

Zurück