Zurück

 1789  

1789

  • In seinem Werk "Briefe über die Niederlausitz", einer Reisebeschreibung der Niederlausitz, beschreibt Christian Gottlieb Schmidt auch die Stadt Cottbus.
  • Dorothea Bendern wird als Stadthebamme approbiert und arbeitet als besoldete Stadthebamme.
  • 26 Jahre nach dem Ende des Siebenjährigen Krieges meldet der Landrat des Kreises Cottbus am 08.07., dass sämtliche Kriegsschulden restlos getilgt sind.
  • Der hintere Schlossgarten wird am 27.08. dem Oberpfarrer Schmidt unter der Bedingung zur Erbpacht gegeben, dass 3/4 des Gartens mit Maulbeerbäumen besetzt werden.

Zurück