Zurück

 1777  

1777

  • Carl Philipp Becker wird in diesem Jahr geboren. Zwanzig Jahre später, 1797, ist er als Theologiestudent zu Gast beim Cottbuser Superintendenten Christian Zacharias Schmidt und gemeinsam mit diesem und weiteren Cottbusern an der Gründung der Freimaurerloge „Zum Brunnen in der Wüste" beteiligt. Er verfaßt eine Weltgeschichte für Kinder, die bis in das 20. Jahrhundert hinein verlegt wurde.

  • Die Cottbuser Schützengilde kennzeichnet ihre vier bestehenden Kompanien mit den Farben Blau, Gelb, Orange und Rot und gibt sich eigene Statuten.

  • Der Kammerpräsident Graf von Logau unternimmt den Versuch, die leerstehenden Schloßgebäude wirtschaftlich zu nutzen.

  • In Cottbus bringt das erste Jahr der Seidenernte 248 Pfund Seide ein.

     

 

Zurück