Zurück

 1755  

1755

  • Am 25. 7. übernehmen fünf Cottbuser Tuchmacher den weiteren Bau von Wollspinnerhäuser. Bereits 1726 hatte der preußische König gefordert, vor den Toren der Stadt die Ansiedlung sächsischer Wollspinner zu ermöglichen. Es wurde mit dem Bau der Häuser nach den Plänen des Baurates Gerlach begonnen. Um 1743 sind ca. 20 Häuser fertiggestellt. Endgültig abgeschlossen wird der Bau der Wollspinnerhäuser 1753.

 

Zurück