Zurück

 1579  

1579

  • Die Cottbuserin Anna Lehmann wird zur „Perpetuierten Schulmeisterin“ für die Jungfrauen ernannt. Sie soll „von einer jeden persohn allhier in der Stadt wöchentlich vier gute Pfennige, wie bisher geschehen, gewertig sein“. Sie soll „die Jungfrauen in aller Zucht und Ehrbarkeit erziehen“. Schon aus dem Jahre 1577 ist eine Rechnung der Oberkirche für eine „Jungfrauen-Schulmeisterin“ überliefert.

Zurück