Zurück

 1567  

1567

  • Johann Rhaw, Amtsschreiber zu Cottbus, leiht vom Vorsteher des gemeinen Kirchenkastens Fabian Greifenhagen am 29. September 1567 zehn Schock Cottbuser Währung bei 24 märkischen Groschen Zins. Es bürgen für ihn Georg Heidewetter und Marcus Tuchscherer. Auch leiht Georg Jonas, Sattler zu Cottbus, 40 Schock Cottbuser Währung gegen einen Schock 40 märkische Groschen Jahreszinsen, seine Bürgen sind Jacob Engel und Hans Vogeler. Merten von Muschwitz zu Sielow erlaubt seinem Untertan Urban Liescha ebenda auf sein Erbe sechs Schock Cottbuser Währung mit 14 märkischen Groschen Zins aufzunehmen.

Zurück