Zurück

 1012  

1012

  • Bolesław I. Chrobry, Herzog von Polen (992-1024; 1025 erster König von Polen), erobert die slawische Burg Liubusa in der westlichen Niederlausitz.
  • Für die Jahre zwischen 1012 und 1018 berichtet zudem die Chronik des Bischofs Thietmar von Merseburg, das eine Anzahl ostelbischer Ortschaften entstehen.
  • Im April verzichtet Friedrich von Tangermünde zugunsten von Waldemar und Johannes auf die Lausitz.
  • Am 18.12. bekundet der Rat der Stadt Wittichenau, dass es 20 Jahre und länger jedem freistand, von ["..."] her über Fehrow ("zu der Vere") oder über Peitz in die Mark zu fahren. Die alte Straße von Halle über Fehrow in den Spreewald wird damit erstmals erwähnt, existierte aber sicher schon vorher und führt später als "Salzstraße" über Luckau, Cottbus, Sorau und Sagan nach Schlesien.

Zurück