Cottbus und der 15. Februar 1945 - Forster Schülerinnen und Schüler stellen im Stadtmuseum aus

Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Forst (Lausitz) beschäftigten sich während ihrer Projektwoche mit der Bombardierung von Cottbus. Dabei entwickelten sie eine kleine Schülerausstellung, die nun im Keller des Stadtmuseums zu sehen ist. Die Sonderausstellung ist wieder unglaublich kreativ geworden. Spannende Geschichten werden dabei erzählt. Unter dem Hashtag #SpurensucherForst berichten sie übrigens auf Twitter über ihr Projekt. Reinschauen lohnt sich! https://twitter.com/

Öffentliche Führung

Am Mittwoch, 18.01.2017 - 16 Uhr, findet eine Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Faszination Sammeln" - 40 Jahre Fachgruppe Geologie/Mineralogie Cottbus statt. Der Teilnehmerpreis liegt bei vier Euro.

Voranmeldungen sind erwünscht. Weitere Informationen gibt es hier.

Schülerausstellung im Stadtmuseum

Am Wochenende haben Sie noch einmal die Gelegenheit die überaus kreative Schülerausstellung zum Thema "Bombenangriff auf Cottbus am 15. Februar 1945" zu besuchen. Am Montag wird diese Ausstellung abgebaut, denn die nächste Klasse erarbeitet in der kommenden Woche eine neue Schülerausstellung zum selben Thema.

Das ist doch einmal die ideale Gelegenheit zwei Ausstellungen zu einem Thema zu begutachten und zu vergleichen. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden sicherlich sehr spannend sein.