Veranstaltungsabend des Aufarbeitung Cottbus e.V.

-

Im 30. Jahr der Friedlichen Revolution lädt der Verein AUFARBEITUNG COTTBUS e.V. zu einer Sommer/Herbst-Veranstaltungsreihe ein, die daran erinnern möchte, wie mutige Frauen und Männer in der Region Cottbus sich für die Erlangung von Freiheits- und Bürgerrechte und das Ende einer zweiten deutschen Diktatur eingesetzt haben.

In dieser Veranstaltungsreihe werden Themen angeboten und diskutiert wie:

  • Leben unter totalitären Bedingungen
  • Aufdeckung von Wahlfälschung - das Ende totalitären SED-Machtanspruchs - das Ende der DDR
  • Langzeittraumatisierung infolge politischer Verfolgung
  • 30 Jahre nach der ersten Demonstration gegen politische Willkür und für Freiheits- und Bürgerrechte in Cottbus - was war, was bleibt
  • alte und neue Nationalsozialisten

Am 11. September lädt der Verein zum Veranstaltungsabend "Die Aufdeckung der Fälschung der DDR-Kommunalwahlen am 7.Mai 1989 durch die UMWELTGRUPPE COTTBUS". Schülerinnen und Schüler der Oberschule Peitzer Land haben sich im Rahmen eines - vom Landesjugendring Brandenburg geförderten - Jahresprojekt mit einem DDR-Schlüsselthema der Friedlichen Revolution 1989 beschäftigt und stellen diese vor.

 

Zurück