Russkij Futbol

Vortrag und Diskussion
mit Martin Brand (Autor) und Tim Köhler (Moderation)

 Während die Fußball-WM ihren finalen Höhepunkt bald erreicht hat, wollen wir kurz innehalten im Strom der Begeisterung über sportliche Erfolge und auch der kritischen Berichterstattung über Gesellschaft, Macht und Politik in Russland – die große »"Putin-Show«. Martin Brand ist Osteuropawissenschaftler, Journalist und beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte des Fußballs. Kürzlich erschien sein Essayband »Russkij Futbol. Ein Lesebuch«. Als Mitherausgeber, Autor und Experte berichtet er von den Anfängen des russsichen Fußballs im Zarenreich über die Sowjetzeit bis heute. Wir laden Sie ein, den russisch-sowjetischen Fußball zu entdecken – als Sport, als Massenphänomen, als Subkultur und nicht zuletzt auch als Politikum. 

 

Zurück