Zurück

2013 - 150 Jahre Cottbuser Feuerwehr

Kategorie: Cottbuser Blätter
Autor: Steffen Krestin
Recherchen und Materialsammlung: Dietmar Rische, Andreas Schulz
Seiten: 298
ISBN: 978-3-86929-193-2
Standort: Cottbus
Jahr: 2013

Review

geschrieben von Steffen Krestin (Auszug aus dem Vorwort):

Die Geschichtsbücher unserer Stadt berichten vom Aufbau, sie erzählen von den Menschen und ihrem Alltag. In ihnen lesen wir aber auch von den Katastrophen, die die Stadt und ihre Bewohner heimsuchten. Zu allen Zeiten war das Leben in der Stadt bedroht von Bränden, Unwettern und Hochwasser. Die Einwohner erlebten Krankheiten und Seuchen und oftmals hinterließen kriegerische Jahre ihre Spuren. Manchen dieser Gefahren wussten die Bewohner zu begegnen, mit den Folgen der Zerstörungen waren sie über die Jahrhunderte immer wieder konfrontiert. [...]

Dies alles erforderte eine Mannschaft, die schnell und geübt eingreifen konnte, wenn es brennt oder wenn Gefahren drohten. Wie in anderen Städten auch wird in Cottbus eine Freiwillige Feuerwehr ins Leben gerufen. Anlässlich des 150. Jahrestages der Gründung der Cottbuser Feuerwehr versucht diese Publikation, deren Entwicklung nachzuzeichnen. Dies bleibt nur ein erster Ansatz, denn noch sind viele Akten und Quellen nicht in ihrer Gesamtheit ausgewertet worden. Und doch entsteht beim Lesen der verfügbaren Materialen, beim Sichten der umfangreichen Bildbestände durchaus der Eindruck, dass die Cottbuser Feuerwehr eine bedeutende Einrichtung zum Schutz der Bürger und der Stadt war und ist. Getragen von bürgerlichem Engagement - Die Feuerwehr wurde als Teil der Cottbuser Turnerschaft 1863 ins Leben gerufen - waren und sind es bis heute viele Freiwillige, die in den blauen Uniformen zu den Einsätzen kommen. Und so dokumentiert auch die Geschichte der Feuerwehr einmal mehr die Entwicklung einer städtischen Gemeinschaft, in der die Einwohner auch Verantwortung füreinander übernahmen und übernehmen.

Einen Blick in die Cottbuser Blätter "150 Jahre Cottbuser Feuerwehr" aus dem Jahr 2013 werfen.

Die Cottbuser Blätter können Sie über den REGIA-Verlag Cottbus beziehen.

Zurück