Zurück

 1414  

1414

  • Am 28.06. verkauft Johann III. von Cottbus die Ländereien zu Schmellwitz und Gulben an "den ehrbaren Knechte Balthasar Wiltschkewitz für 90 gute böhmische Groschen und Zinsen".
  • Aus einer Urkunde im Luckauer Stadtarchiv vom 30.08. geht hervor, dass nach dem Ableben des Böhmischen Königs Wenzel IV. (1378-1419) die Herrschaft Cottbus an dessen Bruder König Sigismund von Ungarn (1387-1437) fallen soll.

Zurück