Zurück

 1358  

1358

  • Der Bann des Papstes Innocenz VI. gegen die Stadt und Herrschaft Cottbus von 1350 im Streit um den falschen Waldemar wird aufgehoben.
  • Am 30. 07. erscheint unter den Vormündern der Töchter des Otto Wend von Ileburg „Er Hans, Herr von Kottbus" als Zeuge neben dem Landgrafen von Thüringen und dem Otto, Markgrafen von Meißen.
  • Im Juni bestätigt Kaiser Karl IV. in Tangermünde die Erbvereinigung der Mark mit der Krone Böhmens, unter den Zeugen wird auch „Johann von Cottbus" erwähnt.

 

Zurück