Zurück

 1355  

1355

  • Die Niederlausitz wird für 21.000 Mark Silber und 10.000 Schock Prager Groschen an den Markgrafen von Meißen verpfändet. Am 7. 10. fügt der böhmische Kaiser Karl IV. die Oberlausitz in sein Herrschaftsgebiet ein.

 

Zurück