Zachowane drogostki - Bewahrte Kostbarkeiten

Sonderausstellungen

Seit Jahresbeginn ist das Wendische Museum in der Cottbuser Altstadt für den Besucherverkehr geschlossen. Die Sanierung des Gebäudes ist geplant und eine neue ständige Ausstellung ist in Arbeit. In der Zwischenzeit werden ausgewählte Kostbarkeiten der wendischen Sammlung der Stadt Cottbus zweisprachig in drei Räumen des Stadtmuseum Cottbus präsentiert. Darunter prachtvolle Stickereien und Trachten, Werke sorbischer bildender Künstler, Literaten, Sprachwissenschaftler, Musikschaffender sowie diverse Gegenstände und Bilder, die uns Einblick in den einstigen Alltag und das einzigartige Brauchtum und Kulturschaffen der Sorben/Wenden unserer Region geben – sowohl in die ländliche wie auch in die bürgerliche sorbische/wendische Kultur.

Die Ausstellung ist bis zum 27. September 2017 geöffnet.

Museumspädagogische Angebote im Rahmen dieser Sonderausstellung finden Sie hier.

220 Jahre Johannisloge "Zum Brunnen in der Wüste" zu Cottbus (29.03. - 28.05.2017)

Im Jahr 2017 blickt die Cottbuser Freimaurerloge auf ihr 220jähriges Bestehen zurück. Zu diesem Anlass gibt das Stadtmuseum gemeinsam mit der Cottbuser Loge und der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland einen Einblick in die Geschichte und das Wirken der Freimaurer. Der Blick richtet sich dabei auch auf Symbole und Bräuche sowie die Geschichte der Cottbuser Loge.

Erstmalig wird dafür die „Schatzkammer" des Stadtmuseums – der Tresorraum des ehemaligen Sparkassengebäudes – als Ausstellungsort genutzt.

Die Ausstellung ist bis zum 28. Mai 2017 geöffnet.

"Pó jaja - Osterfreuden" (15.03.2017 - 07.05.2017)

Am 15. März 2017 eröffnen wir die Sonderausstellung "Pó jaja - Osterfreuden". Bunt und vielfältig gestaltet sich das Osterfest in Cottbus und der Lausitz. Ganz gleich, ob man auf der Suche nach Ostereiern ist, sein Osterwasser stillschweigend transportiert oder einfach den Schokoladenosterhasen genießen möchte - Ostern hat viele Facetten. Gemeinsam mit dem Wendischen Museum stellt das Stadtmuseum Cottbus Bräuche, Traditionen und vielerlei Dinge rund um das Osterfest vor.

Die Sonderausstellung "Pó jaja - Osterfreuden" ist vom 15. März bis zum 07. Mai 2017 im Stadtmuseum zu sehen.

 

"Vögel unserer Heimat" (ab 01. Juni 2017)

Anlässlich der Cottbuser Umweltwoche, welche sich in diesem Jahr um das Thema „Luft ist MEHR als NICHTS" drehen wird, eröffnet das Stadtmuseum Cottbus am 01. Juni 2017 eine Sonderausstellung mit dem Titel „Vögel unserer Heimat". Somit wird die Sonderausstellung, welche in der „Schatzkammer" bis zum 27. August gezeigt wird, rund eine Woche vor der Cottbuser Umweltwoche eröffnet.

Ausgangspunkt der Ausstellungen werden zahlreiche Vogelpräparate sein, die von Juri Schlosser (Präparator der Städtischen Sammlungen) erstellt wurden. Die Ausstellung soll die Besucherinnen und Besucher – ganz gleich ob groß oder klein, jung oder alt – einladen, auch außerhalb des Museums die Vielfalt der heimischen Vogelwelt zu entdecken. Die Stadt Cottbus mit ihren wunderschönen Parkanlagen und der vor den Toren der Stadt gelegene Spreewald laden förmlich zu einer Entdeckungstour ein.

Die Ausstellung soll jedoch nicht nur Präparate der Städtischen Sammlungen zeigen. Vielmehr sollen auch die Wände mit Fotos heimischer Vogelart geschmückt werden. Darum bitten wir die Cottbuser Fotografen, ihre Vogelfotos an das Stadtmuseum Cottbus zu übersenden – unabhängig davon, ob es ein Schnappschuss oder das Ergebnis einer stundenlangen Suche nach dem besten Motiv ist. Wichtig ist nur, dass neben dem Urheber des Bildes auch die Vogelart, das Aufnahmedatum und der Aufnahmeort übersandt werden.

Je nach der Anzahl der Einsendungen kann es auch passieren, dass nicht alle eingesandten Bilder ausgestellt werden können. Auch sollte die Qualität des Bildes einen Ausdruck auf A2-Format ermöglichen. Bitte übersenden Sie Ihre Fotos an die Mailadresse stadtmuseum@cottbus.de oder kontaktieren Sie uns über die untenstehenden Kontaktangaben.