Vnd last euch nicht abwenden von dem rechten Wege des Euangelions (11.11.2017 - 05.09.2018)

Sonderausstellungen

Wandeln Sie auf den Spuren und Auswirkungen der Reformation in Cottbus und der Lausitz. Betrachtet wird eine Geschichte, die nunmehr 500 Jahre andauert. Die Ausstellung richtet ihren Blick auf führende Persönlichkeiten, soziales Engagement sowie die Entwicklung des Bildungswesens. In Kooperation mit dem Wendischen Museum Cottbus wird die Reformation auch als Grundlage für die Ausprägung der niedersorbischen Schriftsprache betrachtet.

Die Ausstellung ist bis zum 05. September 2018 geöffnet.

Die Ausstellung wurde durch Kulturland Brandenburg ermöglicht. Kulturland Brandenburg 2017 steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke. Kulturland Brandenburg 2017 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.

"So viel Heimlichkeit..." (22.11.2017 - 11.02.2018)

Weihnachten und Spielzeug – zwei Themen die seit geraumer Zeit nicht voneinander zu trennen sind. Die Ausstellung zeigt mitunter über 100 Jahre altes Spielzeug, das so manches (Kinder-)Herz höher schlagen lässt. Vom Ankerbaukasten, Holzspielzeug bis zum Pferdchen – viele Ältere erinnern sich gerne an die einstigen Kinderjahre.

 

Die Sonderausstellung wird vom 22.11.2017 bis zum 11.02.2018 gezeigt.